Cego News

Gerda Lorenz mit Team wieder Top
100 Cegospieler in Hofsgrund

Hofsgrund eröffnet Cegosaison 2019/2020

 

Gerda Lorenz mit Team machen den Start in die 19. Saison

 

Mit 100 Cegospielern startete die Neue Saison. Das waren zwar 7 weniger als im Vorjahr, aber Gerda Lorenz und ihr Team zeigten sich sehr zufrieden. Und wieder gelang es den Silberstädtern, dass selbt die Spieler mit Minuspunkten einen Preis mit nach Hause nehmen durften. Gerda Lorenz begrüßte die Gäste mit dem Hinweis, sich doch um faire Spiele zu bemühen, so dass die eingeteilten Schiedsrichter Klaus Hirt aus Wolterdingen, sowie Wolfgang Kleiser aus Schollach möglichst nichts zu tun bekommen würden. Auch der Vorsitzende des Cego-Schwarzwald e.V., Wolfgang Fürderer richtete ein paar Worte an die versammelten Spieler. Auch er hob nochmals hervor, sich vor allem neuen Gesichtern gegenüber fair zu verhalten. Der Gabentisch in Hofsgrund zeugt von viel Arbeit der Veranstalter.

 

Sieger wurde schließlich ein alter Bekannter: Heinz Klostermann aus Hüfingen erspielte sich sage und schreibe 1200 Pluspunkte, Knapp dahinter auf Rang 2 ebenfalls ein routinierter Cegospieler Gerhard Hilser aus Tennenbronn mit 1160 Punkten. Den Bronzeplatz eroberte sich schließlich Hans-Jörg Kieffer aus ebenfalls Hüfingen. Am Ende hatte er 720 Punkte auf seinem Konto. Auf Rang 100 landete ein Einheimischer, den wir hier aber nicht öfftentlich preisgeben möchten. Die Cego-Damen bekleckerten sich in Hofsgrund nicht mit Ruhm. Aber immerhin wurde Michaela Kaltenbach aus Hüfingen beste Cegofrau, landete mit 250 Punkten auf Rang 25. Der amtierende Schwarzwaldmeister Andreas Gutmann aus dem Münstertal verschaffte sich wieder eine gute Ausgangspositon und nahm am Ende Rang 11 mit 480 Punkten ein. Rolf Erbert und Heiner Hilzinger, ihres Zeichens beide in verantwortungsvoller Position im Cego-Schwarzwald e.V-. hatten den klassischen Fehlstart, so dass sie das Feld nun von hinten aufrollen werden.

 

Gerda Lorenz und ihr bewährtes Team dürfen sicher sein, dass sie mit Ausrichtung dieses tollen Eröffnungsturniers einmal mehr mit guter positiver Kritik überhäuft werden. Am Ende waren sich alle darüber einig, dass die Eröffnung ein guter Start in die neue Saison 2019/2020 war. 

 

 

zurück...

Ein Kommentar

%c3%84gypten_2012_081
Heinrich Hilzinger
Freitag, 15. November 2019, 17:57 Uhr

Anmerkung: Dank eines denkwürdigen und spektakulären Piccolos Marke "Klostermann Spezial", gewonnen gegen zwei Ex-Schwarzwaldmeister (Hans-Peter Schultis u. Heinrich Hilzinger) setzte sich Heinz an diesem Tage selbst die Tagessieger-Krone auf. Nur noch am Rande soll erwähnt werden, daß obwohl 2 Mann aus dem Schiri-Pool am Tisch waren, das Spiel wahrscheinlich nicht richtig geschrieben wurde. Trotzdem wurde das Endergebnis aller Spieler am Tisch einvernehmlich akzeptiert (Fair-Play).